Die SHMEL-Klasse

Die SHMEL-Klasse (Russisches Flußkanonenboot)

Man hatte mit den Booten kampfstarke Einheiten, welche bei Grenzstreitigkeiten (Ussuri-Zwischenfall) auf dem langen Grenzfluss AMUR zu China auch zum Einsatz kamen. Daneben sah man die Boote auch auf der Donau, im Kaspischen und Schwarzen Meer.

Chefkonstrukteur war L. V. Ozimov. In den Jahren 1965 bis 1974 wurden insgesamt 119 Boote gebaut; in Kertsch 98 Boote, der Rest in Nikolajev. Zusammengebaut wurde sie in Chabarowsk. Die Boote waren 27,70 x 4,32 m groß, hatten eine Seitenhöhe von 2,00 m und bei 75/77 ts einen Tiefgang von 80 cm. Angetrieben wurden sie von je zwei der bekannten Schnellboot-Schnell-Läufer-Diesel-Motoren M-50F mit einer Gesamtleistung von 2.400 PS. Das ergab eine Geschwindigkeit von beachtlichen 23 kn. Bei 20 kn Fahrt konnten mit dem Kraftstoff-Vorrat von 4,75 Tonnen 240 sm durchlaufen werden. Die Seeausdauer betrug für die 14-köpfige Besatzung (1 Offizier) 7 Tage

Die Boote waren recht unterschiedlich bewaffnet. Als Hauptwaffe fuhren die Boote auf der Back einen 76-mm-Turm vom leichten Schwimmpanzer „PT-76“. Dafür waren 150 Granaten an Bord. Spätere Boote haben am Heck einen 25-mm-Flak-Zwilling „2-M-3“, diesen allerdings mit einem nach innen schrägstehenden Aufsatz auf dem üblichen Splitterschutz. Mittschiffs war oft ein BM-14-17-Raketenwerfer zu sehen. Die 17 steht hier für die Anzahl der Rohre (Kampfsatz: 34 Raketen an Bord Alle Boote hatten Minengleise zur Aufnahme von: vier Minen „UDM-500“ oder 2 x „UDM-1000“ oder sechs „KPM“ oder acht kleine Minen „JAM“ am Heck.  Auch mit entsprechender Elektronik waren die Boote ausgestattet: Radar „Donets-2“, Nachtsichtgeräte, Echosounder „NEL-7“, KW- und UKW-Radio, Gyro-Kompaß „Gradus-2“.

Auf dem Deckhaus gibt es einen kleinen Sommerfahrstand, dahinter einen Vierbeinmast mit Radargerät. Vor dem Fahrstand stehen ein großer Scheinwerfer und davor die Kuppel vom Infrarot-Nachtsichtgerät. Bei einigen Booten gibt es an dieser Stelle eine Kasematte mit vier Schießscharten, aus denen MG-Schützen feuern können.

Modelle

Länge: 1360 mm

Breite: 276 mm

Maßstab: 1:20

Antrieb: E-Motor

IMG_0403 IMG_0373 IMG_0407

 

Kommentare sind geschlossen